Was ist Disability Management?

 

 

Seit Mai 2004 gibt es eine gesetzliche Änderung im Sozialgesetzbuch IX:

 

Zur Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen hat der Gesetzgeber seit dem Frühjahr 2004 im §84 Abs. 2 des Sozialgesetzbuches IX das betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) vorgesehen.

 

Der Arbeitgeber soll nach dem Willen des Gesetzgebers mehr Verantwortung für die Gesundheit seiner Beschäftigten übernehmen. Für Erkrankte und Verletzte ist dies manchmal die einzige Chance, den beruflichen Anschluss nicht zu verlieren oder wieder zu gewinnen.

 

Der Begriff des Disability Managements ist in Deutschland noch weitestgehend unbekannt. „Disability" heißt wortwörtlich „Behinderung", meint also die Verbindung mit dem Begriff „Management" nicht nur den Umgang mit dieser Behinderung, sondern auch vor allem die Förderung und Erhaltung der Arbeitsfähigkeit für alle Beschäftigten.